Es gehört zu den stilvollsten, qualitativ hochstehendsten und technisch raffiniertesten Headsets, die wir kennen: das Bang & Olufsen Beoplay Portal Wireless Gaming Headphone. Wir von Senior eSports durften das neue Headset von Bang & Olufsen vor dem Release auf Herz und Nieren testen. In den Einsatz haben wir es mit einer Xbox Series X geschickt. 

 

Eines vorab: Dem Versprechen «Entwickelt für das Gaming. Entworfen für das Leben: Der Beoplay Portal ermöglicht ein leistungsstarkes und fesselndes Gaming-Erlebnis» wird B&O vollkommen gerecht.

Aber von Anfang an. Bang & Olufsen legt bei seinen Produkten grössten Wert auf beste Klangqualität, hochwertige Materialien und aussergewöhnliches Design. Schon das Auspacken des Beoplay Portal Headset macht grosse Freude. Es ist alles sehr hochwertig verpackt und schön gestylt. Das Headset ist superleicht (282 g) und passt sich dank dem Memory-Schaum im Kopfbügel perfekt dem Kopf an. Einen kleinen Nachteil gibt es jedoch: Wer einen grösseren Kopf hat, dem könnte das Beoplay Portal Headset zu klein sein. Bei unserem Tester hat es knapp gepasst. Das verbaute Material ist sehr hochwertig verarbeitet und das Headphone kinderleicht in Betrieb zu nehmen. B&O App (wir haben es auf einem iPhone getestet) installieren, Headset einschalten, und in wenigen Sekunden ist es verbunden, und man kann gleich loslegen mit Musikhören oder Videotelefonie. Die Einstellung der Lautstärke und der ANC (Active Noise Cancellation) erfolgt über je einen Regler links und rechts am Headset. Beides funktioniert per Touch-Leiste, ist superadaptiv und geht smooth – sehr beeindruckend, wie stilvoll das gelöst worden ist. Ein echtes Highlight. 

 

 

Über die App lässt sich fast alles anpassen – mehr Bass, weniger Bass, Höhen und Tiefen sowie Hintergrundgeräusche unterdrücken und vieles mehr.

Ebenso einfach geht die Installation auf der Xbox Series X. In der App wählt man zwischen Bluetooth- und Xbox-Betrieb. Im Xbox-Bereich in der App entscheidet man sich dann für eines der «Szenarien» Gaming, FPS, RPG, Music oder Movie – oder man regelt von Grund auf alles selber. Wir bevorzugen aber die vorgegebenen «Presets».

Das Headset wurde mit dem Spiel Rainbow Six Siege getestet, da es in diesem Spiel besonders wichtig ist, dass man die Geräusche sehr gut und klar hört, egal, woher sie kommen, aber auf die Kommunikation mit seinem Team nicht verzichten kann. Der Sound kam während des Spielens immer sehr klar über die Kopfhörer, ohne bemerkbare Verzögerung. Die Stimmen der Teamkameraden waren auch immer kristallklar. Dank dem virtuellen Mikrofonarm und der Reduktion der Hintergrundgeräusche kamen auch unsere Kommandos immer klar im Team an. Auch nach mehreren Stunden Gaming ist der Tragekomfort immer noch perfekt.

Das Design, die Funktionen und die Klangqualität haben aber ihren Preis. Das Beoplay Portal Headset ist für den Preis (UVP) von 499 Euro über die Website von Bang & Olufsen erhältlich. Ein stolzer Preis – aber für uns eine klare Kaufempfehlung für alle, die mit ihrem Gaming Headset noch mehr als «nur» zocken möchten. Zudem macht es mächtig Eindruck, wenn man bei seinem nächsten geschäftlichen Videocall mit einem designten Gaming Headset auftaucht und dank ANC-Technik sein Gegenüber kristallklar versteht – und er (oder sie) einem auch.